Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Stammgast auf der Intergeo!

Auf der Intergeo 2019 in Stuttgart wird die Hansa Luftbild AG vom 17. bis zum 19. September auf dem Messestand F1.050 in Halle 1 Neues und Bewährtes aus der Geoinformation, der Sensorik und der Softwareentwicklung vorstellen.

Digitale Katasterlösungen, außergewöhnliche Sensorik- und GeoIT-Projekte: sie stehen Pate für spannende Projekte unserer Kunden und inspirieren zu neuen Projekttypen und GeoIT-Anforderungen. In diesem Jahr stehen Kommunen im Mittelpunkt, die u.a. Bildflugaufnahmen und Orthophotos für Versiegelungs-, Straßen-, Baum-, Friedhofs- und Grünflächenkataster beauftragten. Auch Liegenschaftskataster für Immobilienunternehmen werden verstärkt nachgefragt. Ein weiterer Schwerpunkt sind Projekte für Übertragungsnetzbetreiber, die Planungen für Leitungstrassen mit unserer Hilfe konkretisieren.

In BeNeLux trägt die Hansa Luftbild AG wesentlich zur Aktualisierung der landesweiten Befliegungsgrundlagen bei. Speziell in den Niederlanden wird den Küstenregionen dabei besondere Bedeutung beigemessen - auch unter ökologischen Gesichtspunkten.

Hansa Luftbild arbeitet seit 3 Jahren in dem EU-Forschungsprojekt „Its4Land“ [link: www.its4land.com] mit internationalen Partnern zusammen. Das Horizon 2020-Vorhaben nähert sich dem Ende, und so konnten wichtige Erkenntnisse auf der 4. Land Conference of Bahir Dar University/Äthiopien und der Geospatial Week 2019 in Twente/NL den interessierten Zuhörern vorgestellt werden. Die entwickelten Schlüsseltechnologien werden in der sog. „its4land administration toolbox“ gebündelt: es handelt sich um innovative, bezahlbare Software und Dienstleistungen. Die Toolbox selbst wird auch auf der Regional Centre for Mapping of Resources for Development International Conference 2019 in Nairobi/Kenia und der AfricaGIS 2019 in Kigali/Ruanda präsentiert.

Vor dem Hintergrund des allerorten zu beobachtenden Klimawandels und den einhergehenden Naturkatastrophen bietet Hansa Luftbild nun auch Dienstleistungen z.B. zur Vermeidung urbaner Sturzfluten und des Monitorings der Borkenkäferplage an.

Das Hansa Luftbild-WebGIS „ExperMaps“ haben wir durch neue Funktionalitäten deutlich weiterentwickelt. Es stellt sich mit zusätzlichen Systemlösungen noch mehr als zukunftssicheres und einfach zu bedienendes Instrument der Wahl bezüglich Pflege, Verwaltung und Abfrage von Geoinformation vor.

Die Fachanwendung „ExperMaps Baum“ für Baumkataster und die Verkehrssicherheitskontrolle vervollständigt unser Portfolio. Zu der Software gehören die bekannte Tablet-basierte „mobile App“ und neuerdings das „Disponenten Modul“ (für die Organisation paralleler Projekte und Arbeitsaufträge) sowie der „Viewer“, zur Nachverfolgung und Auswertung von erledigten und abgeschlossenen Baumkontroll- und -pflegemaßnahmen.

Informativ – branchenorientiert – aufregend: Der Relaunch des Webauftritts der Hansa Luftbild AG Mitte 2019 rückt alle Neuerungen und bekannten Geo-Dienstleistungen in ein neues Licht. Besuchen Sie uns auch auf www.hansaluftbild.de!

Wir freuen uns auf Ihre Messeteilnahme und Ihren Standbesuch bei uns!

zurück
Ansprechpartner

Hans-Christoph Tielbaar

Vertrieb / Marketing
+49 251 2330-173 | E-Mail