Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Airborne Laser Scanning

Wir liefern Ihnen für Planung, Betrieb und Monitoring von Infrastruktureinrichtungen präzise Geländeinformationen und genaue Dokumentationen bestehender Anlagen. Auch bei der Standortsuche, etwa für neue Pumpspeicherkraftwerke, helfen Ihnen unsere Daten dank exakter Geländevermessung - schon Flächen ab 4 ha Größe lassen sich kosteneffizient per Airborne Laser Scanning (ALS) erfassen. Und das zeitnah mit einer Vorbereitungszeit von selten mehr als 72 Stunden.

Als Raumplaner können Sie auf Basis dreidimensionaler Datengrundlagen Lärmschutzkataster erstellen oder effizientere Stadt- und Bauleitplanungen durchführen. Für den Hochwasserschutz bieten Ihnen präzise Daten über Fluss- und Küstenverlauf oder den Zustand von Deichen eine sichere, effiziente und kostengünstige Informationsbasis für die Entwicklung von Schutzmaßnahmen und deren Überwachung.

Die zugrunde liegende ALS-Technologie ermöglicht die hochpräzise, zeitnahe Erfassung großer Areale - auch für unzugängliche Geländebereiche mit dichter Vegetation. Zeitgleiche Aufnahmen von Laserdaten, Luftbildern und Videos sparen Zeit und Kosten gegenüber terrestrischen Messungen - sowohl bei der Datengewinnung als auch bei der Weiterverarbeitung und Informationsanalyse. Mit unter 5 cm Auflösung ist Airborne Laser Scanning zudem exakter als Satellitenaufnahmen es sind - und sehr viel kostengünstiger.

Die Technik des Airborne Laser Scanning findet z.B. beim Airborne Corridor Mapping, bei der Anfertigung von Gelände- und Oberflächenmodellen und bei der Erstellung von 3D-Gebäude- und Citymodellen Anwendung.

Ihre Vorteile mit unseren Leistungen

  • Über 95 Jahre Erfahrung in Befliegung und Sensordatenverarbeitung
  • Mehrere Flugzeuge und Helikopter garantieren flexible und sichere Befliegungen
  • Befliegungen erweisen sich immer mehr als wirtschaftliches Verfahren zur Geodatengewinnung
  • Innovative Lösungen und individuelle Beratung
  • Spezielle Laserscanner für Corridor Scanning und für Flächenerfassungen
  • Weiterführende Leistungen, wie z.B. Punktwolkenklassifizierungen und Vektorisierungen
Verwandte Dienstleistungen

Bildflüge & Orthofotos

Für Ihren realitätsnahen Blick auf Geländeausschnitte und Oberflächenobjekte

mehr erfahren

Geoinformation für Minen und Deponien

Bodenmanagement für Planung und Betrieb: Fernerkundung, Vermessung, GIS, Beratung

mehr erfahren

Airborne Corridor Mapping

Damit planen, dokumentieren, vermessen und überwachen Sie Pipeline, Freileitung, Bahn und Straße

mehr erfahren

Internationales Consulting

Organisation & Unternehmen mit internationalem Geo-Fokus sucht Partner: Hansa Luftbild Spezialität seit 1923

mehr erfahren

Hyperspektralbefliegung

Für Detailanalysen von Boden, Vegetation und Schäden: Sensoraufzeichnung mit bis zu 300 Farbkanälen

mehr erfahren

Thermalbefliegung

„Wärmebildkameras“ zeigen Temperaturunterschiede: für Pipelinelecks, Klimagutachten, Wärmeverluste, Kohlebrände

mehr erfahren
Ansprechpartner

Dr. Jürgen Schulz

Vertrieb
+49 251 2330-134 | E-Mail


Downloads

2-seitiger Flyer:
Airborne Laser Scanning

4-seitiger Flyer:
Bildflug und Bilddatenverarbeitung


News
23.07.2019

Waldbesitzer über Borkenkäfer-Monitoring auf LIGNA-Messe informiert

Hansa Luftbild Experte Dr. Jürgen Schulz informierte auf dem „Tag der Waldeigentümer“ über aktuelle Technologien u.a. beim Monitoring von Borkenkäferschäden. Der Verbandstag fand anlässlich der Weltleitmesse für Holzbe- und -verarbeitung LIGNA statt und war wie auch der Vortrag äußerst gut besucht.

mehr erfahren
21.02.2019

Ungewöhnliche Befliegungsaufträge

Auch in 2018 und 2019 hat und wird Hansa Luftbild wieder ungewöhnliche und herausfordernde Bildflüge durchführen. So wurden im letzten Jahr u.a. die Städte Erlangen, Darmstadt, Koblenz, Pforzheim, Fürth und Stein bei Nürnberg beflogen sowie der Nationalpark Sächsische Schweiz und das niederländische Wattenmeer. Für die Korridorplanung von Nord nach Süd ist Hansa Luftbild erneut an einem Projekt des Stromnetzbetreibers Amprion GmbH, dieses Mal für 900 Trassenkilometer, beteiligt.

 

In diesem…

mehr erfahren