Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Kommunale Nachnutzungsmöglichkeiten von Daten der Landesvermessung

Die Landesvermessungen lassen seit Jahren regelmäßig Befliegungen durchführen, um aktuelle Luftbilder und Laserdaten zur Verfügung zu haben. Aus den aufbereiteten Daten können Kommunen Fachinformationen für Grünflächen-, Straßen-, Baum- und Versiegelungskataster erstellen. Die Kataster erfassen das Anlagevermögen von Kommunen, ermöglichen die Digitalisierung der Verwaltung und steigern die Effizienz.

Schnittstelle zwischen Land und Wasser: Bremische Häfen im Mai 2020

Befliegungszeitpunkt und Bodenpixelauflösung der für Kommunen kostenlosen Luftbilder sind in den Bundesländern unterschiedlich. Für kommunale Fachkataster eignen sich Frühjahrsbefliegungen mit 10 cm Bodenauflösung besonders. Solche Kataster können durch externe Dienstleister aufgebaut und aktualisiert werden.

Hansa Luftbild ist nicht nur Dienstleister der Landesvermessung bei den Befliegungen, sondern bietet auch die „Veredlung“ dieser Geodaten zu echten Geoinformationen an, z.B. durch den Aufbau von WebGIS inklusive Datenhosting. Auf der Basis von Geoinformation können spezifische Analysen durchgeführt und Handlungsempfehlungen entwickelt werden. Beispiele dafür sind Handlungspläne und Budgetierungen auf Basis von Bestands- und Zustandsanalysen. Diese Daten sind reproduzierbar und damit revisionssicher.

Die lokalen Verwaltungen sind mit vielen Aktivitäten beschäftigt, um das Leben der Bürger im kommunalen Umfeld zu organisieren. Wasser und Abwasser, Straßen- und Grünflächenunterhaltung, sichere Schulwege; die Liste, um die sich Verwaltungen zu kümmern haben, ist lang und heterogen. Geoinformationssysteme wie das Hansa Luftbild WebGIS ExperMaps sind inzwischen unentbehrlich geworden.

Welchen anderen Nutzen haben die Kommunen von den Geodaten, die zur Verfügung stehen?

Der Klimawandel macht sich deutlich bemerkbar, wir erleben immer öfter extreme Sturzfluten nach Starkregen. Mit der passenden Geoinformation kann eine Schadenvorsorge effektiv betrieben werden. Damit können sich die Kommunen und Bürger auf solche Ereignisse besser vorbereiten.

Erste Kommunen verwenden bereits Geodaten für den Schutz vor urbanen Sturzfluten: Auf Basis eines digitalen Geländemodells kann eine Gefahrenkarte für Überflutungsszenarien abgeleitet werden. Sie umfasst Information zu Überflutungshöhen, Fließrinnen, Hindernissen und kritischen Infrastrukturen. Schlussendlich geht es um die Herstellung von Risikokarten eines Stadtgebiets, welche entscheidende Informationen für die Stadtplanung, die Stadtentwässerung, den Katastrophenschutz und die Öffentlichkeit bereitstellen.

Andere Nutzungsmöglichkeiten von Geoinformation sind Flächenplanungen im kommunalen Bereich oder das Management und die Verwaltung großer Liegenschaften.

Eine Recherche ergab, dass die meisten Kommunen die Möglichkeiten der Daten der Landesvermessung nur in geringem Maße nutzen. Natürlich gibt es kommunale GIS bzw. Kataster; aber der mittels Luftbildern erzielbare Mehrwert ist selten sichtbar. Diese Chancen sollten durch die Kommunen ggf. mit Unterstützung von Dienstleistern wie der Hansa Luftbild besser nutzen. Ein relativ einfacher Beginn wäre z.B. Aktualisierung vorhandener Kataster mit Hilfe der Daten aus der neuesten Befliegung.

Nehmen Sie Kontakt zu unseren Fachleuten auf:

  • Herr Dr. Jürgen Schulz (Vertrieb): per E-Mail oder telefonisch: +49 (0)251 2330-134
  • Herr Dr. Ralf-Andreas Sembritzki (Vertrieb): per E-Mail oder telefonisch: +49 (0)251 2330-279

Münster am 10.5.2020 mit Aasee, Promenade, Domplatz und Prinzipalmarkt

zurück
Ansprechpartner

Hans-Christoph Tielbaar

Vertrieb / Marketing
+49 251 2330-173 | E-Mail