This website uses cookies

This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Cookie Policy.

Some cookies on this site are essential, and the site won't work as expected without them. These cookies are set when you submit a form, login or interact with the site by doing something that goes beyond clicking on simple links.

We also use some non-essential cookies to anonymously track visitors or enhance your experience of the site. If you're not happy with this, we won't set these cookies but some nice features of the site may be unavailable.

Hansa Luftbild erwirbt weiteren RIEGL Laserscanner

Seit Mitte der 90er Jahre scannen die gelben Flugzeuge der Hansa Luftbild große Gebiete in Deutschland, Europa und der Welt und erfassen dabei Daten für digitale Geländemodelle.

Neuer RIEGL VQ-780 II Laserscanner nach dem Auspacken bei Hansa Luftbild

In den 90ern waren mit Pulse Repetition Raten (PRR) von 10 bis 25 kHz nur geringe Auflösungen für 3D-Daten möglich. Heute sind jedoch PRR von 2 MHz (2 Millionen Laserpunkte pro Sekunde) ein Garant für besonders dichte, hochgenaue und homogene Daten. Die Punktwolken und 3D-Daten dienen dem Hochwasserschutz, Vegetationsanalysen und insbesondere im Corridor Mapping dem sicheren Betrieb von Pipelines oder Hochspannungsleitungen.

Zusammen mit hochauflösenden Luftbildkameras erstellen wir simultan zusätzlich zu den Laserdaten RGB- und CIR-Aufnahmen, die z.B. als Orthophoto, eine wichtige Grundlage für Planungen sind.


Vorstand Jörg Haupt und Technischer Direktor Oliver Koepke freuen sich über neue PhaseOne Kamera

Mit unserem neuen RIEGL VQ-780 II sind Punktdichten von 20 Punkten pro m2 aus dem Flugzeug zusammen mit unseren hochauflösenden Vexcel UltraCam Eagles möglich. Das bedeutet: hochgenaue Bild- und Laserdaten, aus einem Überflug, geometrisch korrekt und schnell prozessiert.

Benötigen Sie wesentlich dichtere Punktwolken, setzten wir unsere Hubschrauber in Verbindung mit PhaseOne Kamera Systemen ein. In einem Überflug erreichen wir so Punktdichten von 200 Punkten/m2.

Hansa Luftbild prozessiert die erfassten Daten mit der Software Suite RiPROCESS sowie Terrasolid.

Übrigens: wussten Sie, dass unsere Mobile Mapping Fahrzeuge ebenfalls mit Dual-Laserscannern von RIEGL ausgerüstet sind? Unsere aktuellen Straßenbefahrungen finden Sie unter https://mobile-mapping-kalender.de/.

Nehmen Sie Kontakt zu unserer Marketing- und Vertriebsabteilung auf:

  • Per E-Mail oder telefonisch +49 (0)251 2330-900
Back